Geist Psyche Logo

Wer ist mein Geistführer? So findest du ihn und bittest um seine Hilfe

Beitrag teilen
Inhaltsverzeichnis
Wer ist mein Geistführer? Ein Geistführer, der als Lichtwesen in einer hohen Schwingungsfrequenz erscheint

Hast du dich schon einmal gefragt, wer dein Geistführer ist und welche Rolle er in deinem Leben spielt? Oder wie du ihn finden und um Rat fragen kannst?

In diesem Artikel erfährst du alles über Geistführer: Was sie sind, woher sie kommen, welche Arten es gibt und wie du eine Verbindung zu deinem persönlichen Geistführer aufbauen kannst. 

Was ist ein Geistführer?

Stell dir vor, du hast einen unsichtbaren Begleiter, der dich dein Leben lang unterstützt, dir Mut macht und dir hilft, deinen wahren Weg zu finden. Einen Freund, der dich wie kein anderer kennt und dich bedingungslos liebt. Dieser Freund ist dein Geistführer.

Geistführer, auch Spirit Guides genannt, sind liebevolle Wesen aus der geistigen Welt, die dich auf deinem Lebensweg begleiten. Sie kommen aus der höheren geistigen Dimension und stehen dir immer zur Seite, auch wenn du sie nicht sehen oder hören kannst – jederzeit bereit, dir Unterstützung anzubieten, sobald du dafür offen bist.

Ein Geistführer, der als unsichtbarer Begleiter in strahlendem Licht einen Menschen liebevoll und schützend auf seinem Lebensweg begleitet.

Diese spirituellen Begleiter existieren auf einer höheren Schwingungsfrequenz und werden daher oft als Lichtwesen wahrgenommen.

Sie können aber in vielen Formen erscheinen – als Engel, verstorbene Verwandte, aufgestiegene Meister oder sogar Krafttiere. Das können Familienmitglieder oder Freunde sein, die in diesem oder in früheren Leben bei dir waren und jetzt aus dem Jenseits wirken und dir Informationen und Zeichen aus der geistigen Welt geben.

Ihre Anwesenheit wird oft als beruhigende, liebevolle Energie wahrgenommen, die dir Sicherheit und Klarheit gibt.

Quantenheilung Techniken

Woher kommen die Geistführer?

Geistführer kommen aus verschiedenen spirituellen Dimensionen. Diese reichen von der Astralebene über die ätherische Ebene bis hin zu den höchsten und göttlichen Dimensionen.

Einige geistige Führer haben nie eine physische Inkarnation erlebt, während andere viele Leben auf der Erde verbracht haben und nun ihre Erfahrungen und Weisheit weitergeben. Ihre Heimat ist die geistige Welt, die unser wahres Zuhause ist und in die wir nach dem Tod zurückkehren.

Wie und von wem werden die Geistführer ausgewählt?

Die Auswahl der Geistführer findet vor der Inkarnation in die physische Welt statt. Dieser Prozess wird von einem hoch entwickelten Rat überwacht, der oft als Ätherischer Rat oder die Ältesten bezeichnet wird.

Diese weisen Seelen, auch Seelenführer genannt, haben ihre eigenen Inkarnationen abgeschlossen und dienen nun als Berater für die Entwicklung anderer Seelen. Sie helfen dir, einen Seelenplan für deine nächste Inkarnation zu erstellen, der deine karmischen Verpflichtungen, Lernmuster und die Gelegenheiten einschließt, die du für deine geistige Entwicklung brauchst.

Geistführer Schutzengel

Deine Geistführer werden sorgfältig ausgewählt, um dich bei deinen Lebensaufgaben bestmöglich zu unterstützen. Dieser Auswahlprozess ist Teil eines heiligen Seelenvertrages, der zwischen dir und deinen Geistführern geschlossen wird.

Dieser Vertrag enthält wichtige Lebensereignisse und Lektionen, die du in deinem kommenden Leben erfahren wirst. Deine Geistführer sind da, um dir zu helfen, diese Herausforderungen zu meistern und dein volles Potenzial zu entfalten.

Seelenführer und Geistführer haben ähnliche Aufgaben, unterscheiden sich aber in ihrer Funktion. Seelenführer helfen dir bei der Planung und Vorbereitung deiner Inkarnation. Geistführer hingegen begleiten dich während deines physischen Lebens und unterstützen dich bei der Bewältigung deiner täglichen Herausforderungen und deiner spirituellen Entwicklung. Sie sind direkter und interagieren ständig mit dir, um dir auf deinem Weg zu helfen.

Selbstliebe in 30 Tagen

Was macht ein Geistführer? 

Geistführer sind nicht nur Begleiter und Berater, sondern auch Lehrer, die dir helfen, deine spirituellen Fähigkeiten zu entwickeln, deinen Seelenplan und deine Lebensaufgabe zu verstehen. Ihre Aufgabe ist es, dich dabei zu unterstützen, deine innere Weisheit zu erkennen und deine spirituelle Entwicklung zu begleiten.

Sie können verschiedene Rollen einnehmen, je nach deinen individuellen Bedürfnissen und deiner aktuellen Lebensphase.

Manche sind auf bestimmte Bereiche wie Heilung, Kreativität oder Beziehungen spezialisiert. Andere fungieren als Beschützer und helfen dir, negative Energien abzuwehren und dich auf deinem spirituellen Weg zu schützen.

Sie kommunizieren mit dir durch Intuition, innere Stimmen, Zeichen und Symbole, um dich auf deinem Weg der persönlichen Entwicklung und des spirituellen Erwachens zu leiten.

Ein wichtiger Teil ihrer Aufgabe ist es, dich bei wichtigen Entscheidungen und Herausforderungen zu unterstützen. Sie tun dies, indem sie dir subtile Zeichen und Botschaften senden, die dich in die richtige Richtung lenken sollen. Diese Zeichen können in Form von synchronistischen Ereignissen, Träumen oder intuitiven Eingebungen auftreten. 

Geistführer helfen dir auch, karmische Lektionen zu lernen und zu meistern. Sie unterstützen dich dabei, Muster aus früheren Leben zu erkennen und zu transformieren, um deine Seele weiterzuentwickeln.

Hier sind einige der wichtigsten Aufgaben von Geistführern:

  • Geistliche Führung und Schutz

  • Unterstützung der persönlichen und spirituellen Entwicklung

  • Heilung und Begleitung bei gesundheitlichen Problemen

  • Hilfe in Beziehungen und sozialen Interaktionen

  • Erkennen von Lebensaufgaben und Bestimmung

  • Förderung der Kommunikation mit der geistigen Welt

  • Entfaltung von Kreativität und Inspiration

Hat jeder einen Geistführer?

Jeder Mensch hat mindestens einen Geistführer, der ihn durchs Leben begleitet. Diese spirituellen Begleiter sind von Geburt an bei dir und bleiben dein ganzes Leben lang an deiner Seite. Sie sind da, um dich zu unterstützen, zu führen und zu beschützen, unabhängig davon, ob du dir ihrer Anwesenheit bewusst bist oder nicht.

Die Anzahl der Geistführer, die ein Mensch hat, kann variieren. In der Regel hat jeder Mensch mehrere geistige Führer, die je nach den spezifischen Bedürfnissen und Lebensumständen wechseln können.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Person zwischen drei und fünfzehn Geistführer hat. Diese Zahl kann jedoch auch höher sein, insbesondere wenn jemand eine besonders herausfordernde Lebensaufgabe hat oder sich in einer Phase intensiver geistiger Entwicklung befindet.

Manche Geistführer bleiben ein Leben lang bei dir, während andere nur für bestimmte Phasen oder Aufgaben in dein Leben treten. Diese dynamische Unterstützung stellt sicher, dass du immer die bestmögliche Führung und Hilfe bekommst, die du in jedem Moment deines Lebens brauchst.

Dankbarkeitstagebuch

Welche Arten von Geistführern gibt es?

Je nach ihrer Herkunft und ihren spezifischen Aufgaben können Geistführer in verschiedene Kategorien eingeteilt werden. Hier findest du die bekanntesten Arten von Geistführern:

1. Geistführer aus der geistigen Dimension

Diese Wesen haben nie eine physische Form angenommen oder sind Seelen von Verstorbenen, die eine besondere Verbindung zu dir haben. Sie kommunizieren meist über Gedanken und Gefühle.

Diese geistigen Begleiter helfen dir, deine Intuition zu stärken und bieten dir Zugang zu umfassenden Erkenntnissen und emotionaler Heilung.

2. Aufgestiegene Meister

Aufgestiegene Meister sind geistige Wesen, die einst als Menschen auf der Erde gelebt haben und durch viele Inkarnationen ihre geistige Entwicklung so weit vorangetrieben haben, dass sie den Kreislauf der Wiedergeburt überwunden haben.

Zu ihren Aufgaben gehören die geistige Führung und Unterstützung bei der persönlichen Entwicklung, die Vermittlung von Weisheit und die Hilfe bei der Anhebung des kollektiven Bewusstseins der Menschheit.

Bekannte aufgestiegene Meister sind Jesus, Buddha und Quan Yin.

3. Engel

Engel sind hoch entwickelte Wesenheiten, die nie auf der Erde inkarniert waren. Sie sind Botschafter des Göttlichen und haben oft eine übergeordnete Aufgabe, wie z.B. den Schutz von Menschengruppen oder die Einhaltung universeller Gesetze.

Erzengel wie Michael, Gabriel, Raphael und Uriel sind mächtige Engel, die bei bestimmten Schwierigkeiten helfen können. Sie bieten Schutz, Heilung und Führung.

Einige Engel entscheiden sich, auf der Erde zu inkarnieren und in menschlicher Gestalt zu leben, um der Menschheit bei ihrer Entwicklung zu helfen. Erfahre, wie menschliche Engel dir als geistige Führer zur Seite stehen können.

Negative Gedanken besiegen

4. Schutzengel

Sie sind fortgeschrittene Wesen aus höheren Dimensionen, die dich von Geburt an begleiten und beschützen. 

Sie wachen über deine physische und emotionale Sicherheit und intervenieren in kritischen Momenten, um dich zu schützen. Schutzengel sind immer bei dir, bieten Trost und helfen dir, Herausforderungen zu meistern.

5. Naturgeister, Elfen, Feen und Gnome

Naturgeister, zu denen Elfen, Feen, Gnome und andere Elementarwesen gehören, sind spirituelle Wesen, die eng mit der Natur und ihren Elementen verbunden sind.

Als geistige Helfer unterstützen sie dich dabei, eine stärkere Verbindung zur Natur herzustellen und ihre heilenden Kräfte zu nutzen.

Sie helfen, Erdung und Ausgeglichenheit zu finden und fördern dein Bewusstsein und deine Wertschätzung für die Natur.

6. Krafttiere oder Totemtiere

In indigenen Kulturen gelten Krafttiere als spirituelle Führer, die bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten repräsentieren.

Sie können dir helfen, Herausforderungen zu meistern und deine Stärken zu entwickeln.

Die bekanntesten Krafttiere sind z.B. der Wolf, der Adler oder der Bär.

7. Pflanzenmedizinische Geistführer

Pflanzenmedizinische Geistführer (auch bekannt als Psychedelika) wie der Geist von Ayahuasca oder Peyote ermöglichen dir tiefgreifende Heilung und Erkenntnisse.

Sie helfen dir, emotionale Blockaden zu lösen und deine spirituelle Reise zu vertiefen.

Diese geistigen Lehrer bieten Zugang zu großer Weisheit und seelischer Reinigung und können transformierende Erfahrungen ermöglichen.

8. Außerirdische Geistführer (ETs)

ETs sind außerirdische Geistwesen von anderen Planeten oder Dimensionen, wie z.B. Wesen von den Plejaden, Sirius, Orion, Essassani u.a., die mit Menschen interagieren, um Wissen, Technologie und höhere Wahrheiten zu teilen.

Sie können bei der persönlichen und kollektiven Evolution helfen, indem sie fortgeschrittene Perspektiven auf Bewusstsein, Energiearbeit und interdimensionale Kommunikation anbieten.

Diese geistigen Helfer vermitteln ein Verständnis für das Universum, die universellen Gesetze und unsere Rolle darin.

9. Irdische Geistführer

Das können Menschen in deinem Leben sein, wie Freunde, Familie oder auch Fremde, die dir wichtige Lektionen erteilen oder dich in deiner Entwicklung unterstützen, ohne sich ihrer Rolle als Geistführer bewusst zu sein.

Sie bieten praktische Unterstützung und lebensnahe Weisheit und können dich durch persönliche Herausforderungen und Wachstumsphasen begleiten.

Geistführer finden und Kontakt aufnehmen

Die Suche nach deinem geistigen Führer ist eine Reise zu dir selbst, eine Reise des Vertrauens und der Öffnung für die geistige Welt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit deinem Geistführer in Kontakt zu treten.

Hier sind einige konkrete Schritte und Tipps, die dir helfen, diese Verbindung zu deinem Geistführer aufzubauen und seine Botschaften zu verstehen.

Methoden, um deinen Geistführer zu finden und um Hilfe zu bitten:

  • Meditation

    Eine der bekanntesten Methoden ist die Meditation. Regelmäßiges Meditieren ist der Schlüssel, um deinen Geist zu öffnen und eine direkte Verbindung zu deinem Geistführer zu schaffen. Indem du dich entspannst, deinen Atem bewusst wahrnimmst und innere Ruhe spürst, kannst du die Verbindung zu deinem Geistführer aufbauen. Setze dich an einen ruhigen Ort, schließe deine Augen und atme tief ein. Stelle dir vor, wie er sich dir nähert, dich berührt oder dir Botschaften übermittelt.

  • Automatisches Schreiben

    Beim automatischen Schreiben lässt du deine Hand über das Papier gleiten, ohne bewusst zu steuern, was du schreibst. Dein Geistführer kann dich dabei inspirieren und Botschaften durch deine Hand fließen lassen.

  • Pendeln

    Mit dem Pendel kannst du deinem Geistführer Ja-Nein-Fragen stellen. Die Bewegungen des Pendels können dir helfen, Antworten zu erhalten und seine Führung zu verstehen.

  • Traumtagebuch

    Geistführer können sich auch in deinen Träumen zeigen. Führe ein Traumtagebuch, um dich an deine Träume zu erinnern und ihre Botschaften zu entschlüsseln.

  • Zeichen deiner Geistführer wahrnehmen

    Achte auf Zeichen und Symbole in deinem Alltag, die dir deine Geistführer schicken könnten. Das können sich wiederholende Zahlen sein, Tiere, denen du begegnest oder Lieder, die du hörst.

  • Unterstützung durch ein Medium

    Wenn du Schwierigkeiten hast, allein Kontakt aufzunehmen, kannst du auch mit einem erfahrenen Medium sprechen und seine Hilfe in Anspruch nehmen. Das Medium kann dir helfen, den Kontakt zu deinem Geistführer herzustellen. 

Die Botschaft deiner Geistführer wahrnehmen und entschlüsseln

Die Kommunikation mit deinen Geistführern erfordert Übung und Offenheit. Deine geistigen Begleiter senden dir Informationen durch Träume, Intuition, Zeichen und Symbole im Alltag oder sogar direkt durch deine innere Stimme.

Um diese Hinweise wahrnehmen und entschlüsseln zu können, musst du deine Sensibilität für diese übersinnlichen Zeichen und Signale schärfen.

  • 1. Intention setzen

    Bevor du meditierst, setze dir eine klare Intention. Sage dir: „Ich möchte mit meinem Geistführer in Kontakt treten und seine Botschaften verstehen“. Diese Intention lenkt deine Energie und Aufmerksamkeit auf dein Ziel und öffnet das Tor zur geistigen Welt.

  • 2. Vertrauen und Offenheit

    Vertraue darauf, dass du geführt wirst und öffne dich für die Sygnale deines Geistführers. Zweifel und Skepsis können den Kontakt erschweren. Denke daran, dass die Kommunikation subtil sein kann – durch Intuition, innere Stimme, Träume oder Zeichen und Symbole.

  • 3. Um Führung bitten

    Scheue dich nicht, deinen Geistführer um Hilfe und Führung zu bitten. Ob du Rat in einer schwierigen Lebenssituation suchst, Unterstützung in deiner persönliche Entwicklung brauchst oder einfach nur die Gegenwart deines Geistführers spüren möchtest – formuliere deine Bitte klar und offen.

  • 4. Schärfe deine Wahrnehmung

    Achte auf die Zeichen deines Geistführers. Das können wiederkehrende Symbole, Zahlenfolgen, Träume oder direkte intuitive Eingebungen sein. Je mehr du auf diese Zeichen achtest und sie in dein Leben integrierst, desto stärker wird deine Verbindung.

  • 5. Visualisierung

    Stelle dir vor, wie du deinen geistigen Führer triffst. Visualisiere einen sicheren, friedlichen Ort, an dem ihr euch trefft. Lass diese Vorstellung lebendig werden und achte auf Details wie Aussehen, Gefühle und Symbole, die auftauchen. Diese Visualisierungen können dir helfen, eine stärkere Verbindung zu deinem Geistführer aufzubauen.

  • 6. Namen und Aussehen

    Manche Menschen finden es hilfreich, ihren geistigen Führer um einen Namen oder eine visuelle Erscheinung zu bitten. Dies kann die Kommunikation personalisieren und verstärken. Sei jedoch offen dafür, dass manche Geistführer es vorziehen, durch Energie oder Gefühle zu kommunizieren.

  • 7. Dankbarkeit zeigen

    Vergiss nicht, Dankbarkeit für die Führung und Unterstützung zu zeigen. Eine Haltung der Dankbarkeit fördert positive Energie und stärkt die Verbindung zu den Spirit Guides.

Häufige Missverständnisse über Geistführer

Es gibt viele Missverständnisse über die Natur und Aufgaben der Geistführer. Hier sind einige der häufigsten Missverständnisse und die entsprechenden Klarstellungen:

  • Geistführer sind immer sichtbar

    Ein häufiges Missverständnis ist, dass Geistführer sichtbar oder hörbar sein müssen, um ihre Anwesenheit zu beweisen. In Wirklichkeit kommunizieren sie oft auf subtile Weise, durch Gedanken, Gefühle, Träume oder Zeichen im Alltag. Daher ist es wichtig, auf diese subtilen Hinweise zu achten, anstatt auf physische Manifestationen zu warten.

  • Geistführer lösen alle deine Probleme

    Ein weiteres Missverständnis ist, dass Geistführer all deine Probleme für dich lösen. Ihre Hauptaufgabe ist es, dich anzuleiten und zu unterstützen, damit du selbst Lösungen finden und spirituell wachsen kannst. Sie bieten Orientierung und Inspiration, aber die Verantwortung für deine Entscheidungen und Handlungen liegt letztendlich bei dir.

  • Geistführer sind nur für spirituell Praktizierende

    Es wird oft angenommen, dass nur Menschen, die sich intensiv mit Spiritualität oder Religion beschäftigen, Geistführer haben. In Wirklichkeit hat jeder Mensch einen geistigen Führer, unabhängig von seinem spirituellen Hintergrund oder Glauben. Geistführer sind für jeden da, der bereit ist, ihre Unterstützung anzunehmen.

  • Geistführer müssen über ein Medium kontaktiert werden

    Viele Menschen glauben, dass sie nur über ein Medium mit ihren Geistführern kommunizieren können. Obwohl Medien eine wertvolle Hilfe sein können, ist es auch möglich, durch Meditation, Gebet oder Achtsamkeitspraxis direkt mit ihnen in Kontakt zu treten.

  • Geistführer haben berühmte Namen

    Es wird oft angenommen, dass Geistführer immer berühmte historische oder religiöse Persönlichkeiten sind. In Wirklichkeit können sie unbekannte Wesen oder verstorbene Verwandte sein, die dir persönlich nahe stehen und dir auf deiner Lebensreise helfen wollen.

Die Suche nach deinem Geistführer ist eine Reise zu dir selbst. Mit Geduld, Offenheit und Vertrauen kannst du eine innige und erfüllende Verbindung aufbauen, die dich auf deinem Lebensweg begleitet und unterstützt.

Erinnere dich daran, dass du nie allein bist – deine Geistführer sind immer an deiner Seite, bereit, dir ihre bedingungslose Liebe und Weisheit zu schenken.


Ressourcen und Referenzen

1. James Van Praagh. Die Weisheit deiner Geistführer. Ansata Verlag, München. 2018.

2. Pascal Voggenhuber. Entdecke deinen Geistführer. Giger Verlag GmbH, Altendorf. 2009.

Beitrag teilen
Beitrag teilen
Shop

Hey, vergiss nicht, dein Geschenk abzuholen!

Affirmationen

31 Affirmationskarten, die du in deinen Alltag integrieren kannst, um eine positive Denkweise zu pflegen.

Wir senden keinen Spam! Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Affirmationen

Hole dir kostenfrei unsere

31 Affirmationskarten

Als Dankeschön dafür, dass du Geist&Psyche liest, schenken wir dir unsere liebevoll gestaltete und sorgfältig ausgewählte 31 Affirmationskarten, die du in deinen Alltag integrieren kannst, um eine positive Denkweise zu pflegen.

Wir senden keinen Spam! Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

WICHTIG

Bitte überprüfe auch deinen Spam-Ordner, falls du in den nächsten 5 Minuten keine E-Mail erhältst.