Geist Psyche Logo

Quantenheilung: Ein Hype oder funktioniert es wirklich?

Beitrag teilen
Inhaltsverzeichnis
Quantenheilung - Ein Versuch, ein Atom in der Hand halten

Die Quantenheilung erobert die Herzen und Köpfe von immer mehr Menschen in Deutschland. Obwohl der Begriff abstrakt und esoterisch klingt, birgt diese moderne Heilmethode ein enormes Potenzial für die Heilung von Körper und Geist.

Durch das Ansprechen und Lenken der richtigen Energien kann eine tiefgreifende Heilung auf allen Ebenen – körperlich, emotional und mental – angeregt werden.

Die vielen positiven Erfahrungen von Menschen, die diese innovative Heiltechnik praktizieren, sprechen für sich und zeigen, dass es sich nicht um einen neuen Hype, sondern um eine echte Heilmethode handelt.

In diesem Blogbeitrag stelle ich die Grundlagen und Hintergründe der Quantenheilung vor. Und wenn du Quantenheilung erleben möchtest, hilft dir die Anleitung zur Selbstanwendung dabei, sie im Alltag zu praktizieren.

Was ist Quantenheilung?

Quantenheilung, auch Quantenmedizin genannt, ist eine alternative Heilmethode. Sie beruht auf der Vorstellung, dass Materie und Energie, also auch der menschliche Körper, aus subatomaren Teilchen, sogenannten Quanten, besteht. Diese subatomaren Teilchen sollen durch gezielten Einsatz des Bewusstseins beeinflusst und so die körperliche und geistige Gesundheit verbessert werden können.

Der Name ist ein Sammelbegriff für ganzheitliche Therapien. Diese betrachten die Verbindung zwischen Körper und Geist aus der Perspektive der Quantenphysik.  Die relativ junge Strömung der Alternativmedizin hat schon seit der Veröffentlichung des Buches von Dr. Deepak Chopra zu diesem Thema im Jahr 1989 zunehmend an Bedeutung gewonnen. (1)

Ganzheitliche Therapeuten, die mit dem Konzept der „Quanten“ arbeiten, untersuchen auf vielfältige Weise die Beziehung zwischen Energie, Bewusstsein und Biologie. Dabei geht es in der Regel darum, Blockaden im Energiefluss aufzulösen, um die körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern.

Obwohl die Wirkungsweise dieser innovativen Heilpraktik noch nicht vollständig verstanden ist und wissenschaftliche Studien noch ausstehen, gibt es zahlreiche Erfahrungsberichte von Menschen, die von dieser Therapieform positive Veränderung erfahren haben. 

Wie wirkt Quantenheilung?

Quantenheilung wird als sofort wirksam beschrieben. Sie kann von jedermann erlernt werden. Diese alternative Heilmethode arbeitet mit dem Quantenfeld und wirkt direkt auf der Zellebene, um Veränderungen im Energiefeld des Menschen herbeizuführen. Auf diese Weise sollen Krankheiten oder Störungen geheilt werden.

Mit ihrem ganzheitlichen Ansatz, der sowohl die physischen als auch die energetischen Aspekte des Menschen einbezieht, bietet sie die Möglichkeit, Krankheiten auf einer ganz neuen Ebene zu behandeln und zu heilen. 

Die Technik basiert auf der Annahme, dass alles in unserem Universum aus Energie und Information besteht. Es wird davon ausgegangen, dass alles miteinander verbunden ist. Unsere Gedanken, Gefühle und Überzeugungen beeinflussen diese Verbindungen und können so unseren körperlichen und emotionalen Zustand verändern. 

Durch gezielte Techniken, wie z.B. das Berühren bestimmter Punkte am Körper, wird die zugrunde liegende Matrix des Energiefeldes beeinflusst und eine Transformation auf zellulärer Ebene bewirkt.

Ziel ist es, Blockierungen und disharmonische Schwingungen im Energiefeld zu lösen, um Raum für heilsame Transformation zu schaffen. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einer Anpassung oder Neuprogrammierung der Zellebene. (2)(3)

Wie funktioniert Quantenheilung in der Praxis?

Die Praktiker der Quantenmedizin gehen davon aus, dass der Körper in der Lage ist, sich selbst zu heilen, wenn man ihm die richtige Energie zuführt. Deshalb ist es wichtig, zuerst die Grundlagen von Energie und Information zu verstehen und diese bewusst beeinflussen zu können.

Bei vielen Menschen kann der Energiefluss blockiert sein, was sich negativ auf ihre Gesundheit auswirkt. Die Technik zielt darauf ab, diese blockierten Energieflüsse durch zielgerichtete Bewusstseinsarbeit wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dabei wird die sogenannte Zwei-Punkte-Methode angewandt, bei der sich der Therapeut auf bestimmte Punkte am Körper konzentriert.

Die Energie wird durch die Hände des Therapeuten auf den Körper des Kranken übertragen, um energetische Blockaden zu lösen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Durch die Verbindung mit der Urenergie kann ein „Quantensprung“ erfolgen und das energetische Gleichgewicht wiederhergestellt werden. (4)(5)

Die Wissenschaft hinter der Quantenheilung

Der Begriff „Quantenheilung“ stammt aus der Quantentheorie, welche die theoretische Grundlage der modernen Quantenphysik ist.

Selbst für Wissenschaftler ist die Quantentheorie ein hochkomplexes Thema, das unser Verständnis von Materie, Energie und Licht auf subatomarer Ebene auf den Kopf stellt. In den 1920er Jahren entdeckten Forscher, dass Atome nicht, wie bisher angenommen, die kleinsten Bausteine des Universums sind, sondern selbst aus noch kleineren Teilchen bestehen.

Quantenheilung, Atom und Lichtwellen

Aber was macht diese subatomaren Teilchen so besonders?

Sie verhalten sich in einer Weise, die der klassischen wissenschaftlichen Logik widerspricht: Lichtwellen verhalten sich wie Materie, und Materie nimmt wellenartige Eigenschaften an. Das Konzept des Welle-Teilchen-Dualismus besagt, dass diese Teilchen gleichzeitig in verschiedenen Zuständen existieren und dass der Einfluss einer fokussierten Beobachtung sie in einen bestimmten Zustand bringt. (6)

Die Quantenfeldtheorie erklärt, dass diese Teilchen Ausdruck von Energie sind, die in einem Zustand von Potenzial und Relativität zueinander existieren. Diese Theorie eröffnet ein neues Verständnis von Energie und Materie auf subatomarer Ebene und revolutioniert die klassische Physik. Selbst Albert Einstein war von den Erkenntnissen der Quantenphysik verblüfft und bezeichnete sie als „spukhafte Fernwirkung“.

Dieses unkonventionelle Verständnis von Energie und Materie beeinflusst auch Heilungsprozesse. Es nutzt das Konzept der Quantenphysik, um blockierte Energieflüsse im Körper zu lösen und gesundheitliche Probleme zu behandeln. Durch die Konzentration von Aufmerksamkeit und Absicht auf das Energiesystem des Behandelten soll eine positive Veränderung geschehen.

Was sind die Anwendungsbereiche der Quantenheilung?

Die Anwendungsmöglichkeiten dieser Heilmethode sind nahezu unbegrenzt. Sie kann bei über 100 verschiedenen Beschwerden und Krankheiten eingesetzt werden, egal ob physischer, mentaler oder emotionaler Natur. 

Typische Anwendungsbereiche sind:

  • Schmerzbehandlung

  • Angst- und Stressreduktion

  • Depressionen

  • Traumata

  • Schlafstörungen

  • Rückenschmerzen

  • Allergien

  • Hautprobleme

Doch die Möglichkeiten gehen noch weiter: Durch die Veränderung der eigenen Gefühle und damit der Realität kann diese alternative Heiltechnik auch zu einem gesteigerten Selbstbewusstsein und einer höheren Lebensqualität führen.

Die Anwendung der Methode sollte jedoch unbedingt in Absprache mit einem Arzt erfolgen und keinesfalls als Ersatz für eine schulmedizinische Behandlung angesehen werden.

Wie kann ich Quantenheilung lernen?

Um Quantenheilung zu erlernen, braucht man keine Vorkenntnisse oder besondere Fähigkeiten. Jeder kann die Methode schnell und einfach erlernen.

Die Bücher von Frank Kinslow sind eine wertvolle Ressource für alle, die die Methode erlernen möchten. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Seminaren und Workshops, in denen die Methode unter Anleitung qualifizierter Lehrer erlernt und richtig angewendet werden kann.

10 Grundprinzipen der Quantenheilung

  • 1. Prinzip

    Alles besteht nur aus reinem Bewusstsein, Information und Licht. Diese Annahme stammt aus der Quantenphysik und besagt, dass alles in unserer Welt auf subatomarer Strukturebene aus Energie und Information besteht.

  • 2. Prinzip

    Alles in unserem Universum ist miteinander verbunden und es gibt keine isolierten Systeme. Alles beeinflusst alles andere.

  • 3. Prinzip

    Alles ist Schwingung, die sich in unterschiedlichen Frequenzen abspielt. Alles in unserer Welt vibriert und jedes Objekt und jedes Wesen hat seine eigene Frequenz.

  • 4. Prinzip

    Das reine Bewusstsein erzeugt Realität und Energie. Es verfolgt der Aufmerksamkeit. Unser Bewusstsein und unsere Aufmerksamkeit können die Realität um uns herum beeinflussen.

  • 5. Prinzip

    Wenn ich meine Aufmerksamkeit auf etwas ganz Bestimmtes richte, kann ich es verändern. Oder ich ändere meine Beobachtungsweise, beobachte mich selbst und sehe das Problem aus einer ganz anderen Perspektive. Unsere Wahrnehmung formt unsere Realität und wir können die Art und Weise, wie wir die Welt sehen, verändern, indem wir unsere Aufmerksamkeit darauf richten.

  • 6. Prinzip

    Jeder von uns hat jederzeit vollen Einfluss auf das Geschehen. Hier ist niemand einem anderen „ausgeliefert“. Wir selbst haben die Kontrolle über unsere Realität und unser Leben und sind nicht von äußeren Umständen oder anderen Menschen abhängig.

  • 7. Prinzip

    Sobald du deine eigene, persönliche Matrix veränderst, passt sich die äußere Matrix automatisch der inneren an. Unsere innere Realität beeinflusst unsere äußere Realität. Indem wir unser Denken und unser Bewusstsein verändern, können wir auch unsere äußere Realität verändern.

  • 8. Prinzip

    Alles geschieht auf freiwilliger Basis, niemand wird zu etwas gezwungen. Wir sind jederzeit frei in unseren Entscheidungen und Handlungen und werden nicht gezwungen, etwas zu tun, was wir nicht wollen.

  • 9. Prinzip

    Heilung kann auf verschiedenen Ebenen stattfinden und physische Berührung ist nicht immer notwendig. Selbstheilung und Fremdheilung über große Entfernungen ist möglich.

  • 10. Prinzip

    Reines Bewusstsein ist in der Lage, Heilung zu bewirken. Unser Bewusstsein und unsere Gedanken haben einen starken Einfluss auf unsere physische und psychische Gesundheit.

Quantenheilung für Selbstanwendung: Anleitung

Wenn du Quantenheilung erleben möchtest, kannst du sie mit dieser einfachen Anleitung zur Selbstanwendung sofort selbst ausprobieren:

Schritt 1: Vorbereitung

Suche dir einen ruhigen und ungestörten Ort, an dem du dich wohlfühlst. Setze dich bequem hin und schließe die Augen. Atme ein paar Mal tief durch, um dich zu entspannen.

Schritt 2: Fokus auf das Problem

Konzentriere dich auf das physische oder emotionale Problem, das du lösen möchtest. Stelle dir das Problem bildlich vor und spüre, wo es sich in deinem Körper befindet.

Schritt 3: Anwendung der Methode

Stelle dir nun vor, dass du eine Kugel aus Licht in deinen Händen hältst. Diese Kugel steht für die Energie der Quantenheilung. Lass diese Energie durch deinen Körper fließen und konzentriere dich auf das Problem.

Schritt 4: Positive Veränderung

Visualisiere nun eine positive Veränderung in Bezug auf das Problem. Stelle dir vor, wie es sich auflöst und verschwindet. Konzentriere dich auf das Gefühl der Heilung und lasse es durch deinen Körper fließen.

Schritt 5: Dankbarkeit

Bedanke dich bei der Energie und bei dir selbst für die geleistete Arbeit. Öffne langsam die Augen und spüre die Entspannung und Erneuerung in dir.

Erfahrungsberichte über Quantenheilung 

Doris ist eine Fachärztin für Psychiatrie. Ich habe sie auf einem Seminar kennengelernt. Sie erzählte mir von ihren Erfahrungen mit der Quanten Heilmethode, die ich hier weitergeben darf. 

Als Doris zum ersten Mal von der Quanten Behandlungsmethode hörte, war sie skeptisch. Sie hatte schon immer eine Vorliebe für die Wissenschaft und war sich nicht sicher, ob eine solche „esoterische“ Praxis wirklich etwas für sie sei. Als sie jedoch an einem Seminar teilnahm und die Technik ausprobierte, war sie von den Ergebnissen überrascht.

Quantenheilung

Doris berichtete, dass sie sich während der Übungen tief entspannt und erfrischt fühlte. Obwohl sie keine spezifischen körperlichen Beschwerden hatte, spürte sie eine allgemeine Erleichterung und ein Gefühl des Wohlbefindens. Sie war auch beeindruckt von der Idee, dass ihre negativen Glaubenssätze durch die Anwendung der Heilmethode transformiert werden könnten.

Nach dieser ersten Erfahrung begann Doris, sich intensiver mit der Behandlungsmethode zu beschäftigen und besuchte weitere Seminare und Workshops. Sie lernte, die Technik zur Selbstheilung anzuwenden und berichtete, dass sie sich durch die regelmäßige Anwendung insgesamt besser fühlte. Sie fand auch, dass die Methode ihr half, sich auf ihr eigenes inneres Wissen und ihre Intuition zu konzentrieren und ihre persönliche Entwicklung zu fördern.

Trotz ihrer anfänglichen Skepsis ist Doris heute eine begeisterte Anwenderin der Quantenheilung und empfiehlt die Methode gerne anderen. 

Kritik und Kontroversen über Quantenheilung

Wie alles Neue wird auch diese Methode kontrovers diskutiert. Die einen halten sie für wirksam, die anderen für unwissenschaftlich und eine reine Placebo-Medizin.
 
Die wissenschaftlichen Hintergründe und die tatsächliche Wirkungsweise sind bis heute umstritten und nicht eindeutig belegt. Kritiker bemängeln, dass es keine wissenschaftliche Erklärung für die Wirkungsweise gebe, was Zweifel an der Wirksamkeit aufkommen ließe.

Kritisiert wird auch, dass Behandler ohne medizinische Ausbildung auf das autonome Nervensystem einwirken könnten, was gesundheitliche Risiken berge. Skeptiker warnen daher vor unzureichend nachgewiesener Wirksamkeit und mangelnder Qualitätssicherung der Behandlung. 

Trotz der Kontroversen gibt es jedoch viele Menschen, die von ihren positiven Erfahrungen mit dieser Methode berichten und sie als Ergänzung oder Alternative zur Schulmedizin nutzen.

Unterschiede zwischen Quantenheilung und konventioneller Medizin

Quantenmedizin und konventionelle Medizin unterscheiden sich grundlegend:

  • Während die Schulmedizin Krankheiten auf der physischen Ebene behandelt, geht die Quantenmedizin davon aus, dass Krankheiten auf der energetischen Ebene entstehen und behandelt werden müssen. 

  • Auch in der Art der Behandlung gibt es Unterschiede. Während die Schulmedizin vor allem auf medizinische Behandlungen wie Medikamente oder Operationen setzt, behandelt die Quantenheilung nicht nur die körperlichen Symptome, sondern auch die psychischen Hintergründe, die zu den Symptomen geführt haben. 

  • Die Quantenmedizin basiert jedoch nicht auf wissenschaftlichen Studien und ihre Wirksamkeit ist nicht bewiesen. Die schulmedizinische Behandlung hingegen beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und wird regelmäßig kontrolliert.

Quantenheilung im Zusammenhang mit Spiritualität und Esoterik

Quantenheilung wird oft mit Spiritualität und esoterischen Praktiken in Verbindung gebracht. Viele Anwender sehen darin eine Möglichkeit, den Zugang zu einer höheren Bewusstseinsebene zu öffnen und ihre spirituelle Entwicklung zu fördern. Durch die Anwendung der Quantenheilmethoden können persönliche Sinn- und Lebensfragen beantwortet werden.

Allerdings gibt es auch Kritik an der Verbindung zur Esoterik, die oft als eine unreflektierte Vermischung von naturwissenschaftlichen und spirituellen Sichtweisen gesehen wird.(7)

Ist Quantenheilung das Richtige für dich? 

Diese Frage kannst nur du selbst beantworten. Wenn du nach alternativen Heilmethoden suchst und bereit bist, dich auf neue Erfahrungen einzulassen, könnte das eine Option für dich sein. 

Mit dieser Heiltechnik kannst du dein inneres Gleichgewicht und Wohlbefinden verbessern, wenn du offen für spirituelle und energetische Praktiken bist. 


Referenzen

1. Chopra, D. (1990). Die heilende Kraft: Quantum Healing. Ayurveda, das altindische Wissen vom Leben, und die modernen Naturwissenschaften (2., Aufl. 2012). Ibbenbüren: Diedriger-Verlag

2. Bengsten, W. & Fraser, S. (2011). Heilen aus dem Nichts. Kirchzarten: VAK Verlags GmbH

3. Kinslow, F., Kinslow, M. & Seidel, I. (2010). Quantenheilung erleben: Wie die Methode konkret funktioniert. Kirchzarten bei Freiburg: VAK-Verlag

4. Bartlett, R. (2008). Matrix Energetics: Die Kunst der Transformation (I. Seidel, Trans.). (3. Aufl. 2009). Kirchzarten bei Freiburg: VAK-Verlag

Beitrag teilen
Beitrag teilen

Hole dir 31 Affirmationskarten kostenfrei

Wir senden keinen Spam! Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Shop

Hey, vergiss nicht, dein Geschenk abzuholen!

Affirmationen

31 Affirmationskarten, die du in deinen Alltag integrieren kannst, um eine positive Denkweise zu pflegen.

Wir senden keinen Spam! Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Affirmationen

Hole dir kostenfrei unsere

31 Affirmationskarten

Als Dankeschön dafür, dass du Geist&Psyche liest, schenken wir dir unsere liebevoll gestaltete und sorgfältig ausgewählte 31 Affirmationskarten, die du in deinen Alltag integrieren kannst, um eine positive Denkweise zu pflegen.

Wir senden keinen Spam! Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

WICHTIG

Bitte überprüfe auch deinen Spam-Ordner, falls du in den nächsten 5 Minuten keine E-Mail erhältst.