Geist Psyche Logo

Frequenzen im menschlichen Körper: Die transformierende Kraft der harmonischen Schwingungen

Beitrag teilen
Inhaltsverzeichnis
Darstellung der Frequenzen im menschlichen Körper

Unser Körper ist ein faszinierendes Zusammenspiel von Milliarden von Zellen, die ständig miteinander kommunizieren. Diese Kommunikation erfolgt nicht nur über chemische Botenstoffe, sondern auch über elektrische Signale in Form von Frequenzen.

Die Frequenzen im menschlichen Körper ermöglichen die Koordination und Regulierung verschiedener Funktionen wie Herzschlag, Gehirnaktivität oder Muskelkontraktion. Sie beeinflussen nicht nur unsere körperliche Gesundheit, sondern auch unseren emotionalen und mentalen Zustand. Studien haben gezeigt, dass bestimmte Frequenzbereiche positive Auswirkungen auf uns haben können – von der Steigerung der Konzentration bis hin zur Förderung der Entspannung.

Durch ein besseres Verständnis der Funktionen und Wirkungen dieser Frequenzen können wir mögliche Störungen oder Ungleichgewichte erkennen und gezielt behandeln.

Was sind Frequenzen im menschlichen Körper?

Die Frequenzen im menschlichen Körper sind elektrische Signale, die von unseren Zellen erzeugt werden. Sie können als messbare Schwingungen oder Wellen bezeichnet werden, die in den biologischen Systemen des menschlichen Körpers auftreten. Diese Schwingungen können in verschiedenen Teilen des Körpers entstehen, einschließlich des Gehirns, des Herzens, der Muskeln und der Zellen.

Jeder Teil unseres Körpers hat seine eigene, charakteristische Schwingungsfrequenz. Das bedeutet, dass jedes Organ, jeder Muskel und jedes Gewebe eine spezifische Schwingung erzeugt. Diese individuellen Frequenzen sind für das reibungslose Funktionieren unseres Organismus notwendig.

Zum Beispiel hat das Herz eine bestimmte Frequenz, mit der es schlägt. Diese Frequenz wird Herzfrequenz genannt und kann gemessen werden. Auch das Gehirn erzeugt je nach Aktivitätszustand unterschiedliche Frequenzen wie Alpha-, Beta- oder Thetawellen.

Es gibt sogar Hypothesen, die besagen, dass auch unsere Gedanken Frequenzen haben.

Was ist die Schwingungsfrequenz des Menschen?

Die Schwingungsfrequenz des Menschen bezieht sich auf die natürliche Frequenz oder den Rhythmus, mit dem unser Körper schwingt. Sie existiert sowohl auf zellulärer als auch auf energetischer Ebene. Die Schwingungsfrequenz wird in Hertz (Hz) gemessen und gibt an, wie oft eine Schwingung pro Sekunde auftritt.

Im Allgemeinen liegt die Schwingungsfrequenz des menschlichen Körpers zwischen 62 und 70 Hz. Diese Frequenz kann variieren, da verschiedene Faktoren wie körperliche Verfassung, emotionale Ausgeglichenheit und Umwelteinflüsse eine Rolle spielen können. Ein gesunder und ausgeglichener Lebensstil kann dazu beitragen, die Schwingungsfrequenz auf einem optimalen Niveau zu halten.

Es besteht die Auffassung, dass bestimmte Körperteile oder Organe ihre eigene spezifische Schwingungsfrequenz haben. Zum Beispiel wird angenommen, dass das menschliche Herz eine Frequenz von etwa 72 Hz hat, während das Gehirn im Bereich von 72 bis 90 Hz schwingt. Dem liegt die Annahme zugrunde, dass jede Zelle und jedes Gewebe im Körper eine eigene Resonanzfrequenz hat.

Die Schwingungsfrequenz des Menschen zeigt, dass wir nicht nur physische, sondern auch energetische Wesen sind. 

Wie entstehen Frequenzen im Körper?

Unser Körper ist eine erstaunliche Maschine, die von zahlreichen bioelektrischen Aktivitäten angetrieben wird. Durch die kollektive elektrische, magnetische oder chemische Aktivität von Zellen, Geweben und Organen werden im menschlichen Körper Frequenzen erzeugt. Die meisten dieser Frequenzen entstehen durch die bioelektrische Aktivität unserer Zellen.

Unsere Zellen kommunizieren miteinander durch elektrische Signale, die als Nervenimpulse bekannt sind. Diese Impulse werden von den Nervenzellen generiert und ermöglichen uns zu denken, zu fühlen und zu handeln. Das Gehirn ist ein besonders aktiver Ort für diese bioelektrische Aktivität. Es erzeugt verschiedene Arten von Gehirnwellen, die in ihrer Frequenz variieren und mit unterschiedlichen Bewusstseinszuständen verbunden sind.

Arten von Frequenzen im menschlichen Körper

Die Frequenzen im menschlichen Körper stehen nicht isoliert, sondern in Beziehung und Wechselwirkung zueinander. Sie erfüllen unterschiedliche Funktionen und steuern wichtige Prozesse. Verschiedene Systeme im Körper arbeiten zusammen, um harmonische und aufeinander abgestimmte Frequenzen zu erzeugen. Störungen oder Disharmonien in diesen Frequenzen können zu gesundheitlichen Problemen führen. Das Verständnis der Frequenzen kann helfen, die Zusammenhänge im Körper besser zu überblicken, um mögliche Fehlfunktionen oder Ungleichgewichte zu erkennen und gezielt zu behandeln.

Hier sind einige der wichtigsten Arten von Frequenzen im Körper:

Frequenzen im menschlichen Gehirn

1. Gehirnwellen: Die Symphonie der Gedanken

Das Gehirn ist wie ein Computer, der ständig Signale sendet und empfängt. Es gibt verschiedene Arten von Gehirnwellen, zum Beispiel Alpha-, Beta-, Theta- und Delta-Wellen. Jede Art von Gehirnwellen hat eine andere Frequenz und ist für bestimmte Bewusstseinszustände verantwortlich.

Die verschiedenen Arten von Gehirnwellen bilden gemeinsam ein komplexes Netzwerk, das unser Gehirn und unseren Körper steuert. Sie arbeiten harmonisch zusammen, um unseren Geisteszustand, unsere kognitiven Funktionen, unser emotionales Wohlbefinden und unsere Gesundheit zu beeinflussen.

Diese Gehirnwellenfrequenzen spielen eine wichtige Rolle in unserem Alltag und beeinflussen unsere geistige Leistungsfähigkeit, Emotionen und Bewusstseinszustände. Durch die gezielte Arbeit mit diesen Frequenzen können wir ein erweitertes Bewusstsein und gesteigertes Wohlbefinden erreichen.

  • Alpha-Wellen (8-12 Hertz) 

    Alpha-Wellen treten im entspannten Zustand auf und werden mit kreativem Denken und erhöhter Aufmerksamkeit verbunden. Sie ermöglichen neue Ideen und Lösungsansätze und sind besonders während der Meditation oder Tiefenentspannung präsent.

  • Beta-Wellen (13-30 Hertz)

    Beta-Wellen sind aktiv, wenn wir wach und konzentriert sind. Sie helfen uns, uns zu konzentrieren, fokussiert zu denken und komplexe Probleme zu lösen. Gemeinsames Arbeiten in Gruppen kann zu einer Synchronisation der Beta-Wellen führen, was die Kommunikation und Zusammenarbeit verbessert.

  • Theta-Wellen (4-7 Hertz)

    Theta-Wellen treten bei tiefer Entspannung, Meditation und Träumen auf. Sie ermöglichen den Zugang zum Unterbewusstsein und die Verarbeitung von Emotionen. Der Theta-Zustand kann zu kreativen Durchbrüchen und Erkenntnissen führen und wird von Künstlern und Schriftstellern geschätzt.

  • Delta-Wellen (< 4 Hertz)

    Delta-Wellen sind während des Tiefschlafs am aktivsten und haben eine wichtige Rolle bei der körperlichen Erholung und Regeneration. Sie unterstützen die Ausschüttung von Wachstumshormonen und die Festigung von Erinnerungen.

  • Gamma-Wellen (30-100 Hertz)

    Gamma-Wellen werden mit höchster geistiger Aktivität assoziiert und treten auf, wenn wir uns besonders konzentriert fühlen. Sie ermöglichen schnelles Denken, Kreativität und erweiterte Bewusstseinszustände. Erfahrene Experten oder Leistungssportler weisen eine erhöhte Gamma-Aktivität im Gehirn auf.

Die einzelnen Gehirnwellen im Überblick

GehirnwellenFrequenzbereich (Hz)Wirkung/Eigenschaften
Alpha-Wellen8-12 HzEntspannung, kreatives Denken, erhöhte Aufmerksamkeit
Beta-Wellen13-30 HzKonzentration, Fokus, analytisches Denken, Aktivität
Theta-Wellen4-7 HzTiefe Entspannung, Meditation, Träume, Zugang zum Unterbewusstsein
Delta-Wellen<4 HzTiefschlaf, körperliche Erholung, Regeneration
Gamma-Wellen30-100 HzHöchste mentale Aktivität, schnelles Denken, erweitertes Bewusstsein

2. Herzschlag: Die rhythmische Frequenz des Lebens

Der Herzschlag, auch Sinusrhythmus genannt, ist eine der wichtigsten Frequenzen in unserem Körper. Er hat seinen eigenen charakteristischen Rhythmus, der sich in der Anzahl der Herzschläge pro Minute ausdrückt. Bei gesunden Erwachsenen liegt die normale Herzfrequenz zwischen 60 und 100 Schlägen pro Minute.

Unser Herzschlag wird vom Sinusknoten im Herzen gesteuert, der elektrische Impulse erzeugt und unseren Herzschlag synchronisiert. Diese Frequenz kann jedoch durch verschiedene Faktoren wie körperliche Aktivität, emotionale Zustände wie Stress oder Freude und hormonelle Veränderungen beeinflusst werden.

Die Herzfrequenz ist ein Indikator für die Effizienz unseres Herz-Kreislauf-Systems. In Ruhe weist eine niedrige Herzfrequenz auf ein gesundes Herz und eine gute Pumpfunktion hin. Wenn wir uns körperlich anstrengen oder emotional erregt sind, steigt die Herzfrequenz an, um den erhöhten Sauerstoffbedarf unseres Körpers zu decken.

Veränderungen der Herzfrequenz können auch auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder andere Gesundheitsprobleme hinweisen. Eine anhaltend hohe oder niedrige Herzfrequenz sollte ärztlich abgeklärt werden, damit mögliche Risiken frühzeitig erkannt und behandelt werden können.

Frequenzen im menschlichen Herz

Wissenswertes über den Herzschlag

  • Ein trainiertes Herz, wie das eines Sportlers, kann eine niedrigere Ruheherzfrequenz haben, die oft unter 60 Schlägen pro Minute liegt. Das liegt daran, dass ein effizientes Herz mehr Blut pro Schlag pumpen kann.

  • Bei körperlicher Anstrengung, insbesondere bei intensivem Training oder sportlichen Aktivitäten, kann die Herzfrequenz auf bis zu 200 Schläge pro Minute ansteigen, um den erhöhten Sauerstoffbedarf des Körpers zu decken.

  • Auch emotionale Reaktionen können zu Veränderungen der Herzfrequenz führen. So kann zum Beispiel Aufregung oder Verliebtheit das Herz schneller schlagen lassen, während tiefe Entspannung oder Meditation zu einer Verlangsamung der Herzfrequenz führen kann.

  • Die Herzfrequenz kann außerdem durch bestimmte Krankheiten oder Medikamente beeinflusst werden. Einige Herzerkrankungen können zu einer Beschleunigung oder Verlangsamung der Herzfrequenz führen, während bestimmte Medikamente zur Regulierung der Herzfrequenz eingesetzt werden können.

3. Zellkommunikation: Harmonisches Zusammenspiel im Körper

Die Kommunikation zwischen den Zellen spielt eine entscheidende Rolle für das reibungslose Funktionieren und die Koordination im menschlichen Körper. Über elektromagnetische Signale in bestimmten Frequenzbereichen kommunizieren Zellen miteinander und orchestrieren komplexe biologische Prozesse. Dieser komplexe Prozess der Zellkommunikation ermöglicht es den Körperzellen, effektiv zusammenzuarbeiten und ihre individuellen Aufgaben zu erfüllen.

Jeder Zelltyp im Körper besitzt eine einzigartige Kommunikationsfrequenz, mit der er sich untereinander verständigen kann. Diese Frequenzen dienen als „Sprache“, mit der die Zellen Informationen austauschen und Signale senden. Ein eindrucksvolles Beispiel für Zellkommunikation ist das Immunsystem, in dem verschiedene Immunzellen wie T-Zellen und B-Zellen zusammenarbeiten, um Krankheitserreger abzuwehren. Durch die präzise Abstimmung ihrer Kommunikationsfrequenzen koordinieren sie eine effektive Immunantwort.

Spirituelle Bedeutung und Transformation durch heilende Frequenzen und Resonanz

In der Spiritualität werden bestimmte Frequenzen als heilig oder transformierend angesehen. Es wird angenommen, dass diese Frequenzen eine tiefgreifende Wirkung auf unser Bewusstsein haben und uns helfen können, höhere Bewusstseinszustände zu erreichen oder spirituelles Wachstum zu fördern.

Diese heiligen und heilenden Frequenzen werden oft in Form von Klang oder Musik eingesetzt. In religiösen Zeremonien werden z.B. Mantras oder Chants rezitiert. Durch wiederholtes Singen oder Meditieren mit bestimmten Frequenzen soll eine Verbindung zu einer höheren spirituellen Ebene hergestellt werden. Es wird davon ausgegangen, dass diese Frequenzen in Resonanz mit den feinstofflichen Energien des Universums schwingen und uns helfen können, uns mit unserer eigenen spirituellen Essenz zu verbinden.

Die Arbeit mit diesen Frequenzen kann tief greifende Veränderungen in unserem Leben bewirken. Sie können uns helfen, Blockaden und Begrenzungen aufzulösen, alte Muster und limitierende Glaubenssätze loszulassen und uns auf eine tiefere spirituelle Reise zu begeben.

Mit heiligen und transformierenden Frequenzen zu arbeiten, erfordert eine bewusste und zielgerichtete Haltung.  Dies kann Meditation, Klangarbeit, das Hören spezieller Musik oder das Singen von Mantras einschließen. Durch die Hingabe an diese Praktiken und die Offenheit für die Veränderungen, die sie bewirken können, können wir eine tiefere Verbindung zur spirituellen Dimension unseres Seins herstellen und unser Leben transformieren.

Störungen der Schwingungen im Körper

Störungen der Frequenzen im menschlichen Körper können zu einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen führen.

Chronischer Stress und negative Emotionen

Chronischer Stress ist eine häufige Ursache für ein gestörtes Frequenzgleichgewicht im Körper. Wenn wir ständig unter Druck stehen oder uns Sorgen machen, sendet unser Gehirn bestimmte Signale aus, die den gesamten Körper beeinflussen können. Dies kann dazu führen, dass unsere natürlichen Frequenzen aus dem Gleichgewicht geraten und verschiedene Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Verdauungsprobleme verursachen.

Auch negative Gefühle wie Angst oder Traurigkeit können sich auf unser Frequenzgleichgewicht auswirken. Wenn wir uns über einen längeren Zeitraum niedergeschlagen fühlen, sendet unser Gehirn entsprechende Signale aus, die sich auf unseren gesamten Körper auswirken. Dies kann eine Dysbalance der Gehirnwellen verursachen, was wiederum psychische Erkrankungen wie Angstzustände oder Depressionen begünstigen kann.

Elektromagnetische Strahlung 

Elektronische Geräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir nutzen Smartphones, Laptops und Tablets, um mit anderen zu kommunizieren, Informationen abzurufen und uns zu unterhalten. Was viele Menschen jedoch nicht wissen: Diese Geräte können elektromagnetische Strahlung aussenden, die unsere natürlichen Frequenzen stören kann.

Die elektromagnetische Strahlung wird von den elektronischen Bestandteilen der Geräte erzeugt. Wenn wir diese Geräte längere Zeit benutzen oder uns ihnen sogar direkt aussetzen, können sie unsere körpereigenen Frequenzen beeinflussen. Dies geschieht vor allem durch Interferenzen zwischen den elektromagnetischen Wellen der Geräte und unseren eigenen bioelektrischen Signalen.

Frequenzen im menschlichen Körper

Die Auswirkungen dieser Störungen können vielfältig sein. Manche Menschen berichten von Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Konzentrationsschwierigkeiten nach längerer Nutzung elektronischer Geräte. Es gibt auch Studien, die darauf hinweisen, dass elektromagnetische Strahlung das Risiko für bestimmte Krebsarten erhöhen kann. Obwohl die Forschungsergebnisse zu diesem Thema noch nicht eindeutig sind, ist es ratsam, im Umgang mit elektronischen Geräten vorsichtig zu sein und die Nutzung einzuschränken.

Es gibt einige Maßnahmen, die man ergreifen kann, um die negativen Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung zu minimieren. So ist es ratsam, das Mobiltelefon nicht direkt am Körper zu tragen und es nachts aus dem Schlafzimmer zu entfernen. Man kann auch spezielle Schutzhüllen oder Aufkleber verwenden, die die Strahlung reduzieren sollen. Außerdem sollte man regelmäßig Pausen von der Nutzung elektronischer Geräte einlegen und sich bewusst Zeit für andere Aktivitäten nehmen.

Welche Methoden können die Frequenzen im Körper positiv beeinflussen?

Meditation und Entspannungstechniken: Der Schlüssel zum Gleichgewicht

Meditation und Entspannungstechniken sind wirkungsvolle Techniken, um die Frequenzen im menschlichen Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Durch die bewusste Ausrichtung der Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment können wir unsere Gedanken beruhigen und unseren Verstand entspannen. Dies führt zu einer positiven Veränderung der Frequenzen in unserem Körper.

Beim Meditieren konzentrieren wir uns auf unsere Atmung, visualisieren positive Bilder oder wiederholen beruhigende Mantras. Diese Praktiken helfen uns, Stress abzubauen und innere Ruhe zu finden. Wenn wir uns regelmäßig Zeit für Meditation nehmen, können wir unsere eigenen Frequenzen harmonisieren und ein Gefühl der Ausgeglichenheit erreichen.

Entspannungstechniken wie Yoga, Tai Chi oder progressive Muskelentspannung zielen ebenfalls darauf ab, die Frequenzen im Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Sie fördern eine tiefe körperliche Entspannung und ermöglichen es uns, negative Energien loszulassen. Durch regelmäßiges Praktizieren dieser Techniken können wir unsere Schwingungen ausgleichen und ein Gefühl innerer Harmonie erlangen.

Klangtherapie: Die heilende Kraft der Klänge

Eine weitere Methode zur Harmonisierung der Frequenzen im menschlichen Körper ist die Klangtherapie. Dabei wirken sich verschiedene Klänge mit ihren unterschiedlichen Schwingungsfrequenzen positiv auf unser Wohlbefinden aus. So werden beispielsweise spezielle Melodien mit bestimmten Frequenzen eingesetzt, um eine tiefere Entspannung und einen harmonischen Zustand zu erreichen.

Auch der Einsatz von Klangschalen, Gongs oder anderen Musikinstrumenten mit beruhigenden Klängen kann helfen, das Frequenzgleichgewicht im Körper wiederherzustellen. Diese Klänge erzeugen Schwingungen, die sich positiv auf unsere Zellen und unser Energiesystem auswirken können. Durch das Hören oder Spielen solcher Instrumente können wir uns mit den heilenden Frequenzen verbinden und ein Gefühl der Ausgeglichenheit erfahren.

Atemübungen

Auch die bewusste Kontrolle der Atmung kann zur Harmonisierung der Frequenzen beitragen. Durch bestimmte Atemtechniken wie holotropes Atmen, tiefe Bauchatmung, alternative Nasenatmung oder klassische Atemmeditation kann der Energiefluss im Körper reguliert und ausgeglichen werden. Dies kann sich positiv auf die Frequenzen im Körper auswirken.

Naturverbundenheit und gesunder Lebensstil

Der Kontakt mit der Natur und ein gesunder Lebensstil sind zwei weitere Möglichkeiten, das Frequenzgleichgewicht im menschlichen Körper zu verbessern. Die Natur ist voller positiver Energien und Schwingungen, die uns helfen können, unsere eigenen Frequenzen auszugleichen.

Ein Spaziergang im Wald oder am Meer kann beruhigend wirken und helfen, Stress abzubauen. Der Anblick grüner Pflanzen und das Rauschen des Meeres wirken harmonisierend auf Körper und Geist. Wer sich regelmäßig in der Natur aufhält, kann sich mit den natürlichen Frequenzen verbinden und sein eigenes Gleichgewicht finden.

Auch ein gesunder Lebensstil trägt zur Harmonisierung der Frequenzen bei. Eine ausgewogene Ernährung mit frischen Lebensmitteln versorgt unseren Körper mit wichtigen Nährstoffen und Energie. Regelmäßige Bewegung wie Sport oder Yoga hilft, Blockaden im Energiesystem zu lösen und die Frequenzbalance zu verbessern. Ausreichend Schlaf und Stressmanagement sind weitere wichtige Faktoren, um unsere Schwingungen in Einklang zu bringen.

Durch die Anwendung dieser Methoden zur Harmonisierung der Frequenzen im menschlichen Körper können wir ein Gefühl der inneren Ruhe und Ausgeglichenheit erreichen. Ob durch Meditation und Entspannungstechniken, Klangtherapie oder den Kontakt mit der Natur – wir haben es selbst in der Hand, unsere Frequenzen auszugleichen und ein harmonisches Leben zu führen.

Häufige Fragen zu Körperfrequenzen

Welche Frequenzen wirken heilend?

Unterschiedliche Frequenzen wie die Schumann-Resonanz (ca. 7,83 Hz), Alpha-Wellen (8-12 Hz) und Gamma-Wellen (30-100 Hz) werden in verschiedenen Studien mit heilenden Wirkungen wie Stressabbau, Entspannung und mentaler Klarheit in Verbindung gebracht.

Auf welcher Frequenz schwingt der Mensch?

Ein gesunder Mensch schwingt typischerweise in einem Frequenzbereich von 62-72 Hz, wobei es individuelle Unterschiede geben kann. Man geht davon aus, dass eine harmonische Schwingung im Einklang mit der natürlichen Resonanz des Körpers zu einem Gefühl des Wohlbefindens und der Ausgeglichenheit führt.

Welche hörbaren Frequenzen können den menschlichen Körper beeinflussen?

Hörbare Frequenzen im Bereich von 20 Hz bis 20.000 Hz können den menschlichen Körper beeinflussen, indem sie bestimmte Reaktionen, Stimmungen oder Gefühle hervorrufen. Unterschiedliche Frequenzen stimulieren unterschiedliche Bereiche des Gehirns und können somit geistige und körperliche Prozesse fördern oder hemmen.

Gibt es elektromagnetische Wellen, die den menschlichen Körper beeinflussen können?

Ja, elektromagnetische Wellen wie Licht, Infrarot oder sogar Radiowellen können je nach Frequenz und Intensität den menschlichen Körper beeinflussen. Ein Beispiel ist die Wirkung von ultraviolettem Licht auf die Haut, die zu einem Sonnenbrand führen kann.

Wie wurden Frequenzen und ihre Wirkung auf den menschlichen Körper ermittelt?

Die Wirkung von Frequenzen auf den menschlichen Körper wurde durch Forschung, Experimente, Langzeitstudien sowie die Beobachtung natürlicher Prozesse und Resonanzphänomene ermittelt.

Welche Rolle spielen Frequenzen in der Musik und wie wurden sie bisher eingesetzt?

In der Musik wurden Frequenzen verwendet, um bestimmte Stimmungen und Emotionen zu erzeugen. Schon seit Jahrtausenden werden Musikinstrumente genutzt, um Frequenzen zu erzeugen, die auf den menschlichen Körper, Geist und Seele positive Auswirkungen haben können.

Welche anderen Anwendungsgebiete gibt es für Frequenzen im menschlichen Körper?

Frequenzen können auch in der Schmerztherapie, bei der Behandlung von psychischen Störungen, bei der Verbesserung von Schlafstörungen oder zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit eingesetzt werden.


Referenzen

Elektromagnetische Felder, Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Beitrag teilen
Beitrag teilen

Hole dir 31 Affirmationskarten kostenfrei

Wir senden keinen Spam! Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Shop

Hey, vergiss nicht, dein Geschenk abzuholen!

Affirmationen

31 Affirmationskarten, die du in deinen Alltag integrieren kannst, um eine positive Denkweise zu pflegen.

Wir senden keinen Spam! Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Affirmationen

Hole dir kostenfrei unsere

31 Affirmationskarten

Als Dankeschön dafür, dass du Geist&Psyche liest, schenken wir dir unsere liebevoll gestaltete und sorgfältig ausgewählte 31 Affirmationskarten, die du in deinen Alltag integrieren kannst, um eine positive Denkweise zu pflegen.

Wir senden keinen Spam! Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

WICHTIG

Bitte überprüfe auch deinen Spam-Ordner, falls du in den nächsten 5 Minuten keine E-Mail erhältst.